Nächste Infostunde Kids-WingTsun:

 

Schule Höchstadt am Montag, 27. September 17 - 18 Uhr

 

Schule Schlüsselfeld am Mittwoch, 29. September 17 - 18 Uhr

 

Selbstverteidigung Kinder

Selbstverteidigung beginnt nicht mit dem Lösen eines Griffes oder der Abwehr eines Schlages,

sondern mit dem Ziehen einer klaren Grenze bevor die Auseinandersetzung körperlich wird.

 

Ihr Kind ist im Kindergarten? Oder kommt in die Schule? Vielleicht ist es auch bereits in der 1. Klasse? Oft erleben die Kinder in diesem Alter die ersten „Machtkämpfe". Wissen Sie, wie sich Ihr Kind hierbei verhält? Ist sie oder er ein „Opferkind“,  kann Ihr Kind sich durchsetzen bzw. anderen Kindern Grenzen setzen? Viel wichtiger: Wissen Sie wie Ihr Kind sich verhält wenn es von einem Erwachsenen angesprochen wird, vielleicht sogar aufgefordert wird sich zu ihm ins Auto zu setzen?

 

Im Kids-WingTsun kombinieren wir die Selbstbehauptung mit der Selbstverteidigung. Kinder lernen bei uns eine Grenze zu ziehen - diese verbal zu äußern - und im Notfall zu verteidigen. Das Kids-WingTsun Programm enthält zudem umfangreiche Anti-Mobbing Module.

 

Der große Unterschied zum Kampfsport ist, dass wir keine Wettkämpfe durchführen. Damit jemand einen Wettkampf gewinnen kann, müssen viele andere verlieren, was den Kindern viel Selbstvertrauen kostet, dass dann mühsam wieder aufgebaut werden muss.

 

Kinder können in der Regel ab 5 Jahren am Training teilnehmen.

Kindertraining

Wir schulen mit unserem KidsWingTsun Programm Ihr Kind in folgenden Bereichen:

Stärkung des Selbstbewusstseins

Gewalt und seine Formen (auch mit Erwachsenen)

Umgang mit Gewalt / Grenzen setzen

Notwehr und Nothilfe / Konfliktlösungen / Kommunikation

Situationsübungen / Rollenspiele

Themenspiele

Deeskalationstraining

Integrationsfähigkeit in die Gruppe

Anti-Mobbing Training

 

Neben der Selbstverteidigung sprechen wir mit den Kindern auch über Werte und Tugenden. 

Wir sind stolz darauf, eine Kampfkunst mit Tradition zu sein: Respekt und Disziplin sind Werte, die wir auch an die Jüngsten weitergeben.

 

Unser Ziel:

Jungen Menschen dabei zu helfen, aufrechte und willensstarke Individuen zu werden. Spielerisch sollen Kinder lernen, sich in der Welt zurechtzufinden, sich zu positionieren und sich und anderen in schwierigen Situationen zu helfen. Sie sollen selbstbewusst groß werden.